Was tun, wenn sich die alte Versiegelung im Tank auflöst?

Vielleicht kennen Sie das? Sie haben einen "neuen" Oldtimer ergattert. Ein schönes Fahrzeug und freuen sich darauf es endlich ausfahren zu dürfen. Der Zustand ist wie erwartet. Doch was ist mit dem Tankinneren? Vielleicht wissen Sie schon, dass Sie hier tätig werden müssen, wollen den Tank versiegeln um ihn vor Rost zu schützen und stellen dann fest, der Tank wurde bereits Beschichtet und die Beschichtung bröckelt...

Uns erreichen immer wieder Anfragen, wie man denn eine solche Versiegelung wieder aus dem Tank bringen kann. Die Anwort lautete leider allzu oft : "Gar nicht", oder "Nur mit viel Mühe und Geduld auf die mechanische Weise". Das sah dann meistens so aus: Tank mit Split oder Spax-Schrauben füllen und auf den Betonmischer spannen. Eine mühseelige Arbeit, da der Inhalt immer wieder ausgeleert werden muss, um zu sehen, ob sich was getan hat. Der Erfolg ist auch nicht immer garantiert.

In langwieriger Arbeit haben nun ein Produkt entwickelt, das dieses Problem überwiegend lösen kann. Das Produkt heißt TankEx, ist ein Kaltentlacker und löst die Lackschicht vom Metall ab. Hör sich einfach an, ist aber ebenfalls eine verzwickte Sache. Und um es gleich mal vorneweg zu nehmen: Einen Tank zu Entlacken benötigt Zeit, eine saubere Arbeitsweise und vor allem ein gewissens Maß an Disziplin. 

Wir haben uns viel Mühe gemacht, eine ausführliche Arbeitsanleitung zu verfassen (dem ein oder anderen ist unsere Tankversiegelungs-Anleitung bestimmt bekannt). Wichtig sind dabei auch die Sicherheitshinweise mit dem Umgang von TankEx sowie Aceton. 

Ein paar Feinabstimmungen sind noch notwendig. Es ist jedoch abzusehen, ab wann das Produkt erhältlich sein wird. 

 

P.S. TankEx funktioniert auch für Missglückte Wagner Tankversiegelungen!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.